IG KARLI NEWS #5

IG_KARLI_NEWS_01_2014

Wie es sich gehört wünschen wir allen – welchen widrigen Umständen auch immer zum Trotz – ein erfolgreiches neues Jahr und privates Glück.

Unnötige Unruhe.

Nachdem es zu Irritationen bezüglich der Gastro-Freisitze in den Baustellenjahren und für die Zeit danach kam, haben wir auf Nachfrage eine vorerst versöhnliche Antwort im Ergebnis eines informellen Austausches zwischen Ordnungsamt und Verkehrs- und Tiefbauamt erhalten.
Die offizielle Lesart ist nun, dass Anträge auf Sondernutzung für 2014 und 2015 gestellt werden sollen und die Freisitze und Podeste weiterhin außer in den Zeiten mit Bautätigkeit vor Ort genehmigt werden. Jeweils nach Beendigung der unmittelbaren Bautätigkeit können Freisitze und Podeste wieder aufgestellt werden. Viel Interpretationsspielraum bietet die Aussage, dass es nach Abschluss der Bautätigkeiten in der Karli nach 2015 Einzelfallentscheidungen unter Beachtung der Örtlichkeit zum Thema Podeste geben soll.

Die Journaille posaunt reflexartig: Karli dicht! Was so nicht stimmt!

Nachdem nun BILD und LVZ die Öffentlichkeit leidlich mit der Schlagzeile „Karli dicht!“ malträtiert haben mit dem gefühlten Ergebnis, dass es einer bedrohlichen Gefahr gleichzukommen scheint, sich der Karli auch nur anzunähern, hielten wir es für angezeigt die Bauherren zu bitten, auf der Stadtseite die Verkehrseinschränkung so darzustellen, wie sie den realen Gegebenheiten entspricht:

DURCHGANGSVERKEHR GESPERRT!

ANLIEGER-, ANLIEFER- UND ANWOHNERVERKEHR FREI!

Wir haben die Stadt gebeten, in der Kommunikation zukünftig darauf zu achten. Unserem Wunsch soll entsprochen werden.

Karli lebt – Karli bebt! Und zwar am 05. April!

Natürlich leidet die Karli unter der Machtübernahme durch die vielen Männer mit gelben Helmen. Und trotzdem, trotz allem und durchaus auch trotzig bleibt die Karli ein Ort voller Vitalität und Kreativität. Ein Baustellen-Gegenmodell nimmt Konturen an. Am 05. April lädt die Karli ein zum “Karli-Beben”, d.h. Live-Musik und Deejays in allen teilnehmenden Kneipen bei freiem Eintritt für alle Besucher. Ob irische Folkband, New Orleans Jazz, Rockabilly, soul, Salsa, Pop, Rock oder Disco. Am 05. April lassen die entfesselten Tanzbeine der Gäste der Südvorstadt die Karli beim Kneipenhopping beben.
Weitere Infos dazu später.

Karli Straßenfeste.

Vorerst sind die Termine für die Feste in 2014 der 10.05. und der 13.09.2014. Die IG hat sich zu diesem Zweck organisatorisch aufgestellt. Welche Unterstützung die Stadt zu geben bereit bzw. in der Lage sein wird – im Rahmen des im Konsenspapier Vereinbarten – sollte Ende des Monats klar sein. Auch dazu halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Wir bitten weiter um finanzielle Unterstützung.

All jene, die die Arbeit der IG schätzen und aufmerksam verfolgen, sei es nun aus eigener Interessenlage oder Sympathie, bitten wir um eine kleine und doch angemessene Gabe in den Topf des schnöden Mammons. Das Engagement verursacht hin und wieder unvermeidliche Kosten, die auf viele Schultern zu verteilen wir als fair ansehen. Auf unserer Schatulle steht geschrieben:

IG Karli c/o Ines Wangemann, Sparkasse Leipzig, BLZ 86055592, Konto 1090046495

An dieser Stelle danken wir all jenen herzlich, die ihren Beitrag schon geleistet haben.

Kopf hoch und voran!

Eure IG KARLI

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>