IG KARLI NEWS #7

Wetter und Worte: Vollsperrung bei voller Fahrt.

Es geht den Meteorologen ähnlich wie den Kommunikatoren. Es grassiert das Prinzip der Veröffentlichung der größten anzunehmenden Katastrophe inkl. seiner Folgen um das Ausbleiben des Schadens als Sieg feiern zu können. Anders gesagt: Das Chaos zu beschwören um freudestrahlend und stolz zu verkünden, dass es so schlimm doch nicht gekommen ist. Das Fatale daran: Der Faktor Mensch. Wo Gefahr droht, bleibt er weg. Grundsätzlich. Wo es kompliziert wird auch. Es wird gewarnt, was das Zeug hält, schließlich ist das Leben immer und überall gefährlich.

Damokles hat sein Schwert geschwungen und es Vollsperrung genannt. Meinte aber doch nur die, die schnell und direkt durch die Karli, nicht in die Karli wollen. Nun bleiben auch letztere in Scharen weg. Nachweislich. Ungefähr die Hälfte. Denn so ein Schwert blendet den Blick. Damokles hat auch hier seine Lektion gelernt, nämlich die, dass Reichtum und ein von Macht geprägtes Gebaren keinen Schutz vor Gefahren bieten, sondern diese verursachen.

Die IG hat sich die letzten zwei Wochen bemüht, den beschriebenen Vorgang differenziert darzustellen.

Die Stadt hat reagiert: www.leipzig.de/karli

Die LVZ nun auch:

karli_lvz_20_01_2014

Mit Gruß

Eure IG

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>