IG_KARLI_NEWS_#10

Nach dem ist vor dem Beben: Die Karli lebt und hat gebebt.

 Die Seismologen wissen schon lange, was wir nun seit Samstag bestätigen: Nach dem Beben ist vor dem Beben!

Wie es sich gehört haben die Menschen ihre Häuser verlassen und haben sich auf die Straße begeben. Und da hat man dann in großer Zahl ganz friedlich – manchmal auch ausgelassen – das Beben gefeiert. Allein die so oft aufgeregt blinkenden und tönenden Vehikel der Hüter der Ordnung und der Gesundheit blieben weg, ganz als ob sie wüssten, dass es nichts zu tun gibt. Die Straßenbahnfahrer kutschierten Ihre Züge souverän und gelassen an jenen vorbei, die öffentlichen Raum ganz wörtlich nahmen. Die Herzen waren vor Glück so voll wie die klingelnden Kassen. Und Petrus hat einen freundlichen Himmel gemacht.

Wir vermelden von hier mit Überzeugung: Der 05.04.2014 war ein bemerkenswerter Tag für die Karli und ihre Anliegenden.

Vor den Erfolg hatten auch hier die Götter den Schweiß gesetzt.

Die IG pocht sich stolz auf die Schulter und dankt allen für Engagement und Organisation.

Und natürlich den zahlreichen Gästen für Ihr Kommen.

Wir haben uns eindrucksvoll zurückgemeldet und selbstbewusst die eigenen Kräfte mobilisiert. Das war eine Besinnung auf die Stärken des Lebensraumes Karli, mit Mut und Zuversicht zelebriert. Ein Aufbegehren gegen Verzagtheit und Larmoyanz dem Unausweichlichen gegenüber. Ein Signal und Aufruf zur Geschlossenheit beim Einstehen für gemeinsame Ziele.

Die IG ist nur so stark wie ihre engagierten Mitglieder!

Was war das eben schon wieder für ein komisches Gewackel?

Mit Gruß

Eure IG

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>