IG_KARLI_NEWS_#19

Kompromissbereitschaft?!

Die IG Karli versteht sich als Interessenvertretung von Gewerbetreibenden, Händlern, Anwohnern und Gästen. Unsere Überzeugung ist es, dass der unverwechselbare Charme der Karli in ihrer besonderen Angebotsstruktur und der Durchmischung von Handel, Dienstleistung und Gastronomie liegt. Dieses hohe Gut an Lebensqualität für Anwohner und alle Gäste gilt es zu bewahren. Das kann aus unserer Sicht nur gelingen, wenn wir gemeinsam die funktionale Vielfalt in all ihren Facetten auch nach der baulichen Ertüchtigung der Karli zu erhalten in der Lage sind.
2013 gab es die mündliche Zusage an alle Gastronomen der Karli seitens des Verkehrs- und Tiefbauamtes, dass die Freisitzflächen so wie vor Baubeginn erhalten bleiben. Unterstützt wurde die Glaubwürdigkeit dieser Aussage durch den „Entwurfsplan”, der Anlage des Bau- und Finanzierungsbeschlusses durch den Stadtrat Nr. RBV-1618/13 vom 15.05.2013 ist. Uns wird nun eine Fehlinterpretation des Planes vorgeworfen und das oben gemachte Zitat vom Verkehrs-und Tiefbauamt inzwischen gänzlich bestritten. Diese ärgerlichen Umstände sind allen Beteiligten bekannt und dürften als ursächlich für die jetzige beklagenswerte Situation sein.

LVZ_KarliFreisitze_20_03_2015

Halten wir im Zusammenhang mit dem Statement der Stadt vom 20.03.2015 in der LVZ fest:
1. Es gibt keine Ablehnung eines Kompromissvorschlages der Stadt durch die Betroffenen. Vielmehr wurde dieser als problematisch für eine Realisierung befunden.
2. Der Kompromissvorschlag der IG und der Betroffenen, der erst nach hartnäckiger Rückfrage im zweiten Anlauf Eingang in ein Gesprächsprotokoll fand, wurde von der Stadt aus “technischen und vertragstechnischen Gründen” abgelehnt.

Demokratisches Handeln basiert immer auf der Abwägung von Alternativen, und es ist besonders dann gefährdet, wenn scheinbare Sachzwänge suggerieren, man habe keine Alternativen.
Und bedeutet „Kompromissbereitschaft“ nicht, dass „jeder der Partner einen Teil der Forderungen des anderen akzeptiert“?

Die IG

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>