IG_KARLI_NEWS_#22

Sieg der Vernunft und Lage beruhigt.

Das KarliBeben am 12.09.2015 wird ohne neue Anforderungen der Stadt Leipzig wie bisher stattfinden.

Vertreter der IG Karli und der Veranstaltungsbehörde der Stadt Leipzig haben in einem Gespräch am 06.08.2015 die durch die von der Stadt herangetragenen Anforderungen für zukünftige KarliBeben entstandenen Irritationen (siehe IG_KARLI_NEWS_#21) mit folgendem Ergebnis besprochen:

1. Es gibt keinen Anlass zum KarliBeben am 12.09.2015 abweichende Regelungen im Vergleich zu früher stattgefundenen KarliBeben anzuwenden. Das konzeptionelle Alleinstellungsmerkmal “konzertierte Aktion” bleibt unangetastet.

2. Perspektivisch wird es eine bessere Abstimmung in einer neuen Arbeitsstruktur geben.

3. Zum IG-Treff im Oktober 2015 wird es unter Teilnahme eines Vertreters der Veranstaltungsbehörde der Stadt Leipzig eine Auswertung der KarliBeben geben.

Die IG Karli meint, damit ein gutes Verhandlungsergebnis im Dialog mit der Stadt Leipzig erzielt zu haben.

Leipzig, 07.08.2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>